Home Beratung Seminare und Workshops KooperationsRegeln
   
KooperationsRegeln
Donnerstag, 17. Januar 2008

Workshop: Den Netzwerkerfolg sichern

Zielgruppe

 


Neu entstehende und bereits bestehende Kooperationen, die ihre Zusammenarbeit verlässlich gestalten wollen. Für die Verbindlichkeit der Ergebnisse ist eine möglichst vollzählige Beteiligung aller Entscheider einer Kooperation sinnvoll.

 

 

Ziele

 


„Spiel“ Regeln schaffen die notwendige Vertrauensbasis um ergebnisorientiert arbeiten zu können: Sicherheit, Transparenz, Verbindlichkeit sind die Basis für Entscheidungen.

 

 

Inhalte

 

  • Welche Fragestellungen sollten verbindlich geregelt werden?
  • Wer kann wie in die Kooperation aufgenommen werden, welche Ausstiegsmöglichkeiten gibt es?
  • Kommunikation, Qualitätssicherung, und andere relevante Themen.
  • Welche Formulierungen tragen alle Partner?
  • Wie werden Streitfälle gelöst?

 

Die Arbeit an vielen Kooperationsprojekten zeigt: wenn in guten Zeiten keine Regeln für schlechte Zeiten vereinbart werden, besteht ein hohes Risiko des Scheiterns für Unternehmensnetzwerke.

 

 

Methoden


Nicht alles muss neu erfunden werden, darum arbeiten wir mit Vorlagen für die Formulierung von Regeln für Ihre Kooperation.

Am Ende stehen einvernehmliche Ergebnisse für Ihre Kooperation in Form eines gemeinsam getragenen Regelheftes. Sie erhalten zugleich ein Instrument, um neue Mitglieder in Ihre Kooperationskultur zu integrieren.

 

 

Organisatorisches

Zeit

 

Der Workshop ist unternehmensbezogen anpassbar. Der zeitliche Umfang liegt in der Regel zwischen 1 und 2 Tagen.

 

Ort

Nach Vereinbarung

Referent

 

Ralph Klocke

Dipl. Volkswirt

 

Gebühr

 

Nach Vereinbarung

 

Kontakt

 

Ralph Klocke

PZN Kooperationsberatung

Poloweg 6

33649 Bielefeld

fon 0521 45 93 - 128

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

Dieses Angebot wurde entwickelt von

 

Logo PZN Kooperationsberatung

PZN Kooperationsberatung

www.pzn.de