Home Beratung Referenzprojekte Kooperationsmanagement in der Energieversorgung
   
Kooperationsmanagement in der Energieversorgung
Sontag, 09. Dezember 2007

Emscher Lippe Energie GmbH (ELE), Gelsenkirchen
Energieversorgung Oberhausen AG (EVO), Oberhausen

Das Ziel dieses gemeinsamen Projektes zweier Energieversorger war, die Materialwirtschaft bei Energieversorgungsprojekten zu optimieren. Eine solche Kooperation ermöglicht Einsparungen durch eine Verringerung der Lagerbestände von Gleichteilen und durch eine bessere Auslastung des Personals.

 

Zur Bewertung erarbeitete das Fraunhofer IML sowohl Referenzprozesse für die bestehende Materialwirtschaft als auch die erforderlichen Abläufe für eine Kooperation. Alle durch die Kooperation entstehenden Kosten (z.B. Transport- oder Kommunikationsvorgänge) wurden den Einsparungen in den Lägern direkt gegenüber gestellt.

 

Alternativ zur Kooperation entwickelte das Fraunhofer IML einen Baukasten der Materialwirtschaftsstrategien, der die konventionellen Prozesse in der Materialwirtschaft für Teilsortimente durch effizientere Prozesse ersetzt. Am Ende des Projekts stand die erfolgreiche Kooperation von ELE und EVO bei der gemeinsamen Bevorratung von Gleichteilen.